Lebenslauf

Beruf

seit 2020Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
Referat Forschungstrategie
Wissenschaftsmanagerin
Entwicklung und Management on Forschungsförderinstrumenten, Monitoring- und Berichtsproessen, Kommunikationsmaßnahmen – z.B. für das Strategieprogramm LMUexcellent und das Tenure-Track-Programm von Bund und Ländern; Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement, Wissensmanagement; Content Management für LMU.de/forschung and LMU.de/academic-careers.
2015 – 2019Technische Universität München (TUM)
Munich Center for Technology in Society (MCTS), Geschäftsstelle
2017 – 2019: Wissenschaftsmanagerin
Reporting, Gremienwesen, Wissenschaftsmanagement, Koordination des Re-Launch der MCTS-Website, Website-Administration und Content Management.
2015 – 2017: Wissenschaftsmanagerin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Assistenz der Geschäftsführung des MCTS-Graduiertenzentrums. Verschiedene administrative Aufgaben, Veranstaltungsorganisation.
2010 – 2015Technische Universität München (TUM)
Lehrstuhl für Robotik und Echtzeitsysteme
2013 – 2015: Wissenschaftsmanagerin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin
2010 – 2013: Wissenschaftsmanagerin / Wissenschaftliche Hilfskraft
Projektmanagement, Reporting, PR und Qualitätsmanagement in internationalen EU-geförderten Robotik-Verbundprojekten.
2006 – 2010 Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
Lehrstuhl für Allgemeine und Experimentelle Psychologie
Studentische Hilfskraft / Wissenschaftliche Hilfskraft
Durchführung von psychophysiologischen Experimenten (EEG, Augenbewegungstracking, Handbewegungstracking) und Labormanagement.

Ausbildung

2020 Technische Universität München (TUM)
Munich Center for Technology in Society (MCTS)
Wissenschafts- und TechnikforschungDr. phil.
・Dissertation: ‚Robots Wanted: Dead And/Or Alive. The Attribution of In/Animacy to Robot Technology‚ [Abstract (PDF)].
・Veröffentlicht 2021 als ‚More Than Machines? The Attribution of (In)Animacy to Robot Technology‚ beim Transcript Verlag.
・Betreuung: Prof. Dr. Sabine Maasen (Universität Hamburg, Professur für Innovationsforschung; vormals an der TUM, Lehrstuhl für Wissenschaftssoziologie).
・03/2015 – 08/2017: Promotionsstipendium, Andrea von Braun Stiftung.
・Ein Aufsatz, der die interdisziplinären Aspekte meines Promotionsprojektes reflektiert, ist hier verfügbar (PDF). Er entstand im Kontext meines Promotionsstipendiums bei der Andrea von Braun-Stiftung.
2010Ludwig-Maximilians-Universität
München (LMU)
Psychologie Diplom
・Schwerpunkte: Neuro-kognitive Psychologie & Arbeits-/Organisationspsycholgie